Überfall auf Wettbüro

Frankfurt - Ein bislang unbekannter Mann betritt ein Wettbüro und bedroht einen Angestellten mit einem Messer.

Mit vorgehaltenem Messer hat ein Mann in Frankfurt gestern Abend ein Wettbüro überfallen. Dabei erbeutete er rund 4500 Euro Bargeld, wie die Polizei mitteilte.

Ein 21-jähriger Angestellter hatte gerade das Geld gezählt und gebündelt, als der mit einer Sturmmaske vermummte Täter in das Büro kam. Er zwang den Angestellten, das Geld zu übergeben. Dann flüchtete er in unbekannte Richtung. Die Fahndung blieb zunächst ohne Erfolg.

(dpa)

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion