Ohne Eltern oder Kinder

Haushaltsbefragung: Nur jeder zweite Hesse lebt in Familie

Wiesbaden - 51 Prozent aller Menschen in Hessen lebten im Jahr 2011 in Familien. Das ergaben Zahlen aus dem Mikrozensus, der größten Haushaltsbefragung in Deutschland.

Nur noch gut jeder zweite Hesse lebt mit Eltern oder Kindern zusammen, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden  berichtete. Vor 15 Jahren habe der Anteil noch 55 Prozent betragen. Hessen liegt damit genau im Durchschnitt der westlichen Bundesländer. Im Osten Deutschlands leben nur 42 Prozent der Menschen in Familien, ein Rückgang um 15 Prozentpunkte gegenüber 1996. Bundesweit sank der Anteil der Menschen in Familien in dieser Zeit von 57 auf 49 Prozent.

Zu Familien zählen die Statistiker Mütter und Väter - auch Stief-, Pflege- oder Adoptiveltern - und die mit ihnen in einem Haushalt zusammen lebenden minder- oder volljährigen Kinder. Basis der Zahlen ist der Mikrozensus, die größte jährliche Haushaltsbefragung in Deutschland und Europa.

Den niedrigsten Anteil von Menschen in Familien verzeichnete 2011 Berlin mit 40 Prozent; in Baden-Württemberg und Bayern lebten jeweils 53 Prozent der Einwohner in Familien.

dpa

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare