Zusammenhang mit weiterer Straftat möglich

Auf umzäuntem Parkplatz: Unbekannte zünden vier Autos an

Frankfurt - Vier Autos haben Unbekannte in der vergangenen Nacht auf einem umzäunten Parkplatz angezündet. Die Brandstiftungen könnten mit einem weiteren Vorfall in Zusammenhang stehen.

Unbekannte haben in der vergangenen Nacht in Frankfurt-Heddernheim vier Autos in Brand gesetzt und dadurch einen Schaden von mehreren zehntausend Euro verursacht. Laut Angaben der Polizei betraten die Täter gegen 0.50 Uhr das umzäunte und mit einem Metalltor gesicherte Parkplatzgelände einer Wohnungsbaugesellschaft in der Straße „In der Römerstadt“. Mittels Brandbeschleuniger zündeten die Täter die abgestellten Fahrzeuge an. An den vier Wagen entstand Totalschaden, Menschen wurden glücklicherweise nicht verletzt. Die Polizei ermittelt nun wegen Brandstiftung.

Bereits in der Nacht von Donnerstag auf Freitag kam es auf dem Firmengelände der Wohnungsbaugesellschaft in der Löwengasse in Rödelheim zu einer Sachbeschädigung an insgesamt sieben Firmenwagen. Die bislang unbekannten Täter zerstachen die Reifen der Autos. Ein ebenfalls dort abgestelltes Privatauto blieb unversehrt. Ob diese Tat in Zusammenhang mit der Brandstiftung in der vergangenen Nacht steht, wird von der Polizei derzeit ermittelt. Zeugen, die Hinweise geben können, können sich unter der Telefonnummer 069/755-53111 bei der Polizei melden.

dani

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © Symbolbild: dpa

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion