Mann brutal zusammengschlagen

Frankfurt (bl) - Im Nordend ist in der Nacht auf Mittwoch ein 31-Jähriger von Unbekannten brutal zusammengeschlagen worden. Die Polizei sucht nun nach den Tätern. 

Laut Polizei wurde der Mann im Hauseingang eines Mehrfamilienhauses in der Zeißelstraße von vier unbekannten Männern gegen 0.15 Uhr angegriffen und zusammengeschlagen. Als das Opfer schon am Boden lag, traten und schlugen die Täter weiterhin auf den Mann ein und fügten ihm dadurch schwere Verletzungen zu.

Neben einer Stichwunde am Bein, erlitt der 31-Jährige zudem mehrere Brüche im Gesicht, sowie im Bereich des Oberkörpers. Der Mann wurde stationär in ein Krankenhaus aufgenommen und musste operiert werden.

Bisherige Zeugen haben lediglich gesehen, wie die Täter gekommen und wieder weglaufen sind.

Die vier Personen sollen zwischen 18 und 20 Jahre alt und etwa 175-180 cm groß sein. Zur Tatzeit trugen sie dunkle Kleidung. Die Polizei sucht nun Zeugen, die die Tat beobachtet haben. Wer die Täter erkannt hat, oder Hinweise geben kann, wird gebeten, sich bei der Polizei zu melden: 069/755 10200.

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare