Messerstecherei zwischen Mädchen

Frankfurt - Ein Streit zwischen zwei jungen Mädchen (14 und 15 Jahre) ist am Sonntagabend in einer kurzen Messerstecherei geendet.

Zwischen den beiden ehemaligen Schulkameradinnen war es in der Frankfurter Innenstadt zu einem Wortgefecht gekommen, als die Jüngere ein Klappmesser zog und in Richtung der 15 Jahre alten Wiesbadenerin stach. Wie die Polizei heute mitteilte, wurde das Opfer leicht an der Schulter verletzt, schlug die Angreiferin zu Boden und trat so stark auf sie ein, dass sie ihr die Schulter auskugelte.

Erst ein 36 Jahre alter Zeuge konnte die Teenager trennen. Beide Mädchen mussten ambulant behandelt werden. Die Polizei nahm die Ermittlungen auf.

dpa

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare