Zwei junge Menschen sterben

Tote bei Unfällen in Hessen

+

Eiterfeld/Knüllwald - Bei zwei Unfällen in Hessen sterben zwei Menschen: In Knüllwald prallt ein 23-Jähriger gegen einen Baum und stirbt, in Eiterfeld verunglückt eine 18-Jährige tödlich.

Ein 23 Jahre alter Mann ist in der Gemeinde Knüllwald (Schwalm-Eder-Kreis) mit seinem Auto tödlich verunglückt. Wie die Polizei mitteilte, kam der Mann mit seinem Wagen in der vergangenen Nacht auf einer Landstraße zwischen Hausen und Rengshausen in einer Linkskurve aus bisher unbekannter Ursache von der Straße ab und prallte gegen einen Baum. Dabei wurde er so schwer verletzt, dass er noch an der Unfallstelle starb.

Bereits am Montag war im Landkreis Fulda eine junge Frau tödlich verunglückt: Bei einem Verkehrsunfall in Eiterfeld im Landkreis Fulda kam gestern Morgen eine 18-jährige Frau ums Leben. Wie die Polizei mitteilte, war ihr Wagen von der Fahrbahn rechts auf den Seitenstreifen abgekommen. Beim Versuch, das Auto zu stabilisieren, geriet es ins Schleudern und prallte mit der Fahrerseite gegen einen Baum. Die junge Frau wurde im Wagen eingeklemmt und erlag ihre schweren Verletzungen noch am Unfallort.

Auto erfasst Gruppe von Bundeswehrsoldaten

Bilder: Auto erfasst Gruppe von Bundeswehrsoldaten

(dpa)

Quelle: op-online.de

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion