Zwei Tote in Hessen

Frau stirbt auf der A5, Fußgänger überfahren und mitgeschleift

+

Grünberg/Neu-Anspach - In der Nacht zum Sonntag ist es in Hessen zu zwei tödlichen Verkehrsunfällen gekommen. Eine Frau starb auf der A5. Zudem wurde ein 20-Jähriger auf einer Bundesstraße überfahren und mitgeschleift.

Beim Zusammenstoß zweier Autos auf der Autobahn 5 bei Grünberg (Landkreis Gießen) ist am frühen Sonntagmorgen eine 42-Jährige tödlich verletzt worden. Ein 26-Jähriger wurde schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht, wie die Polizei Gießen mitteilte. Der Mann war mit seinem Wagen aus bislang ungeklärter Ursache von hinten auf das Auto der 42-Jährigen aufgefahren. Die Autobahn musste für die Bergungsarbeiten kurzzeitig voll gesperrt werden. Zum Sachschaden konnte die Polizei zunächst keine Angaben machen.

Von Auto erfasst und tödlich verletzt

Ein 20-Jähriger ist in der Nacht zu Sonntag zudem in Neu-Anspach (Hochtaunuskreis) von einem Auto überfahren und tödlich verletzt worden. Der junge Mann war mit drei weiteren Personen zu Fuß auf der Bundesstraße 456 unterwegs, als er von hinten von einem mit drei Menschen besetzten Auto erfasst und mitgeschleift wurde. Der 20-Jährige starb noch an der Unfallstelle, wie die Polizei Bad Homburg mitteilte. Seine Begleiter sowie die Insassen des Autos mussten nach dem Unfall psychologisch betreut werden. Die Polizei geht davon aus, dass der junge Mann Alkohol getrunken hatte.

Die wichtigsten Notruf-Nummern

Die wichtigsten Notruf-Nummern

dpa

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion