Tödliche Unglücke

Unfälle in Mittelhessen: Zwei Tote

+

Herborn/Wetzlar - Bei zwei Unfällen in Mittelhessen kommen zwei Menschen ums Leben: Bei Herborn verunglückt ein 53-jähriger Mann tödlich und auf der A45 bei Wetzlar stirbt eine Frau bei einem Unfall.

Ein 53 Jahre alter Autofahrer ist tödlich verunglückt. Wie die Polizei mitteilte, verlor er gestern Abend auf der B255 bei Herborn (Lahn-Dill-Kreis) die Kontrolle über sein Fahrzeug und geriet auf die Gegenfahrbahn. Dort kollidierte er mit einem entgegenkommenden Auto. Durch den Zusammenstoß erlitt der 53-Jährige so schwere Verletzungen, dass er im Krankenhaus starb. Der 48 Jahre alte Fahrer des entgegenkommenden Wagens und seine ein Jahr jüngere Beifahrerin wurden schwer verletzt. Warum der Unfallverursacher von der Fahrbahn abkam, war zunächst unklar.

Bei einem weiteren Unfall auf der A45 ist eine 52-Jährige aus Wiesbaden ums Leben gekommen. Nach Angaben der Polizei verlor sie auf der Autobahn bei Wetzlar wegen der nassen Fahrbahn die Kontrolle über ihr Auto. Ihr Fahrzeug stieß mit einem anderen Wagen zusammen, beide Autos kamen von der Fahrbahn ab. Der Pkw der Frau überschlug sich, die 52-Jährige erlitt dabei tödliche Verletzungen. Die Insassen des anderen Autos, eine vierköpfige Familie, wurden nur leicht verletzt, sie erlitten jedoch einen Schock.

(nb/dpa) 

Quelle: op-online.de

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion