Kinder und Mutter bei Unfall verletzt 

75-Jähriger stirbt am Steuer seines Wagens

+

Friedberg/Ebersburg - Ein 75 Jahre alter Mann ist bei Friedberg nach einer Herzattacke in seinem Auto gestorben. Zwei Kinder und ihre Mutter sind zudem verletzt worden, als in Ebersburg drei Autos kollidierten.

Ein 75-jähriger Autofahrer ist bei Friedberg (Wetteraukreis) am Steuer seines Wagens gestorben. Der Mann hatte nach ersten Erkenntnissen eine Herzattacke, als er am Donnerstagabend Richtung Bad Nauheim fuhr, wie die Polizei in der Nacht zum Freitag mitteilte.

Er war in einer Kurve geradeaus gefahren und deshalb von der Straße abgekommen. Dann prallte er gegen einen Baum. Die Verletzungen durch den Aufprall allein erklärten aber nicht den Tod des Mannes, wie ein Sprecher der Polizei in Gießen sagte.

Zwei Kinder und ihre Mutter nach Unfall verletzt

Zwei Kinder und ihre Mutter sind zudem verletzt worden, als in Ebersburg (Kreis Fulda) drei Autos kollidierten. Ein 36 Jahre alter Autofahrer hatte am Donnerstagabend die Vorfahrt einer 20-Jährigen missachtet und prallte in ihren Wagen. Danach krachte das Auto der jungen Frau in ein drittes Auto, wie die Polizei am späten Abend mitteilte. In diesem dritten Fahrzeug saßen die 45-jährige Mutter und ihre zwölf und 15 Jahre alten Kinder, die durch den Aufprall alle drei leichte Verletzungen erlitten. Die 20-jährige Fahrerin und der 36 Jahre alte Unfallverursacher blieben unverletzt.

dpa

Quelle: op-online.de

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion