Ausgebüxte Ponys sterben nach Unfall

Autofahrer fährt Seniorin um und flüchtet

+

Bad Camberg/Witzenhausen - In Bad Camberg ist eine Seniorin von einem rücksichtslosen Autofahrer angefahren worden. Bei einem zweiten Unfall in Witzenhausen starben zwei ausgebüxte Ponys.

Ein Autofahrer hat in Bad Camberg (Kreis Limburg-Weilburg) eine Seniorin umgefahren und dann Unfallflucht begangen. Der Unbekannte kümmerte sich in der Nacht zum Samstag nicht um die 75-jährige Frau, die mit ihrem Fahrrad zu Boden gestürzt war. Vom Täter fehlte zunächst jede Spur. „Es gibt auch noch keine weiteren Ermittlungsansätze“, sagte ein Polizeisprecher heute. Die Frau prellte sich die Hand. Nach ersten Ermittlungen hatte der Fahrer ihr an einer Kreuzung die Vorfahrt genommen.

Zwei ausgebüxte Ponys sind zudem in Witzenhausen (Werra-Meißner-Kreis) von einem Auto angefahren und getötet worden. Wie die Polizei heute mitteilte, konnte ein 36 Jahre alter Autofahrer auf der Landesstraße 3389 nicht mehr ausweichen, als die Tiere am Samstag zwischen Rossbach und Kleinalmerode plötzlich mitten auf der Straße standen. Ein Pony starb sofort, das zweite musste wegen seiner schweren Verletzungen eingeschläfert werden. An dem Auto entstand ein Sachschaden von 5000 Euro.

dpa

Quelle: op-online.de

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion