Unfälle in Hessen

Betrunkener Fahrer kippt mit Sattelzug in Straßengraben

Burbach/Schenklengsfeld - Ein betrunkener Lastwagenfahrer ist mit seinem Sattelzug beim Verlassen der Autobahn 45 bei Burbach in den Straßengraben gekippt. Zudem gab es einen schweren Unfall in Schenklengsfeld.

Wie die Polizei mitteilte, blieb der 49-jährige Lastwagenfahrer bei dem Unfall am Montagabend an der Anschlussstelle Haiger-Burbach (Lahn-Dill-Kreis) unverletzt. Er hatte in der Kurve die Kontrolle über seinen Lastwagen verloren, war von der Straße abgekommen und mit seinem Fahrzeug umgekippt. Der Silo-Sattelzug war mit mehreren Tausend Litern Brauchwasser beladen. Vor der Bergung musste das Wasser aus dem Anhänger abgepumpt werden. Die Autobahnausfahrt Haiger-Burbach in Richtung Dortmund war deshalb mehrere Stunden gesperrt. Laut Polizei entstand ein Sachschaden von rund 27.000 Euro.

Drei Verletzte bei Unfall in Schenklengsfeld

Bei einem Auffahrunfall auf einer Landstraße bei Schenklengsfeld (Landkreis Hersfeld-Rotenburg) sind drei Autofahrer verletzt worden - zwei von ihnen schwer. Eine 79 Jahre alte Frau übersah am Montagabend das Auto eines 49-Jährigen, der verkehrsbedingt bremsen musste, wie die Polizei mitteilte. Die Frau prallte mit ihrem Wagen auf das Heck des Vordermanns und schob sein Fahrzeug auf ein weiteres. Der Mann und die 79-Jährige wurden dabei schwer verletzt. Die Fahrerin des dritten Wagens erlitt leichte Verletzungen.

dpa

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © Symbolbild: dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion