Fahrer stirbt in Klinik

Unfälle auf A5: Vollsperrung nach Hubschrauberlandung

+
Horrorunfall auf der A5 bei Ober-Mörlen: Ein Mann verliert die Kontrolle über  seinen Wagen, das Auto durchbricht die Leitplanke, wird über ein Feld  geschleudert und landet auf der B275. Der Fahrer muss aus dem Wagen befreit werden und erliegt in einer Klinik seinen Verletzungen.

Frankfurt/Gießen - Auf der Autobahn 5 hat es in den vergangenen Stunden heftig gekracht. Ein Mann kam dabei ums Leben, zudem gab es mehrere Verletzte und Vollsperrungen.

Auf der A5 ist es heute Mittag gegen 13.35 Uhr laut Polizei zu einem Verkehrsunfall gekommen, bei dem drei Personen leicht verletzt wurden. Der Unfall geschah in Fahrtrichtung Kassel zwischen dem Frankfurter Kreuz und der Anschlussstelle Niederrad. Aus bislang ungeklärter Ursache war ein Auto außer Kontrolle geraten und überschlug sich. Dabei touchierte der umherschleudernde Wagen einen anderen Pkw. In beiden Autos erlitten insgesamt drei Personen leichte Verletzungen. Aufgrund der Landung eines Rettungshubschraubers war die Autobahn kurzzeitig voll gesperrt. Nach einer medizinischen Erstversorgung flog der Hubschrauber zurück. Die Verletzten kamen anschließend mit Rettungswagen in verschiedene Kliniken. Wie die Polizei berichtete, kam es im Rückstau noch zu Folgeunfällen mit Sachschaden und einem Leichtverletzten. Die Fahrbahn soll bis zum späten Nachmittag wieder komplett freigegeben werden. 

Bei zwei weiteren Unfällen auf der Autobahn 5 zwischen Kassel und Darmstadt ist am Sonntagabend ein Mensch ums Leben gekommen. Ein weiterer Autofahrer erlitt schwere Verletzungen. Ein 50-jähriger Fahrer wurde zwischen Ober-Mörlen und Friedberg tödlich verletzt. Wie die Polizei in Gießen mitteilte, verlor er aus zunächst ungeklärter Ursache die Gewalt über seinen Wagen. Das Fahrzeug fuhr über eine Leitplanke und eine Böschung und landete auf der Bundesstraße 275 zwischen Ober- und Nieder-Mörlen. Der Fahrer kam ins Krankenhaus, wo er starb. Kurz zuvor war zwischen Gambach und Fernwald ein Auto aus zunächst ungeklärter Ursache in einen Lastwagen gekracht, wie die Polizei weiter mitteilte. Der 27 Jahre alte Autofahrer kam schwer verletzt in eine Klinik. Die Autobahn war in Richtung Norden gesperrt.

Unfall auf A5: Auto wird über Feld auf B275 geschleudert

dr/dpa

Quelle: op-online.de

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion