Lastwagen prallt mit Autos zusammen

Sieben Verletzte bei zwei Unfällen in nur einer Nacht

+

Kirchheim/Taunusstein - Bei zwei schweren Unfällen in Hessen haben sich gleich sieben Menschen verletzt: Die Bilanz einer Nacht.

Bei einem Unfall mit zwei Autos und einem Lastwagen auf der Autobahn 4 bei Kirchheim (Kreis Hersfeld-Rotenburg) sind zwei Menschen verletzt worden. Ein Wagen war in der vergangenen Nacht in einer Kurve ins Schleudern geraten und hatte den Lastwagen touchiert, wie die Polizei Fulda mitteilte. Der Lastwagen wich nach links aus und prallte mit einem zweiten Auto zusammen. Der Unfallverursacher wurde schwer verletzt, der Fahrer des zweiten Autos wurde leicht verletzt. Während der Bergungsarbeiten rollte eines der Unfallautos von einem Abschleppwagen und wurde noch stärker beschädigt. Zur Höhe des Sachschadens konnte die Polizei bislang keine Angaben machen.

Bei einem Unfall auf einer Landstraße bei Taunusstein (Rheingau-Taunus-Kreis) sind fünf Menschen leicht verletzt worden. Eine 42-Jährige hatte gestern Abend in der Nähe eines Ortsausgangs auf der Straße angehalten, um ein ihr bekanntes Kind mitzunehmen, wie die Polizei Bad Schwalbach heute mitteilte. Hinter dem Wagen der 42-Jährigen kam das mit vier Menschen besetzte Auto eines 23-Jährigen zum Stehen. Der 29 Jahre alte Fahrer eines dritten Autos sah die haltenden Pkw zu spät und fuhr auf. Die drei Autos wurden ineinandergeschoben. Die vier Insassen des zweiten Wagens und der Fahrer des dritten Autos wurden leicht verletzt ins Krankenhaus gebracht. Der Sachschaden liegt nach Polizeiangaben bei rund 24.000 Euro. Die Landstraße war für mehr als zwei Stunden gesperrt.

dpa

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion