Moped-Fahrer stirbt

Unfälle: Ein Toter und Sperrung der A7

+

Neuberg/Fulda - Vollsperrung auf der Autobahn 7 bei Fulda: Wegen eines schweren Unfalls ist die A7 zur Zeit gesperrt. Bereits gestern verunglückte ein Moped-Fahrer bei Neuberg tödlich.

Ein Lastwagen hat auf der A7 bei Fulda eine Baustellenleitplanke durchbrochen und so ein Verkehrschaos ausgelöst. Herumliegende Trümmerteile beschädigten am Montagmorgen einen weiteren Lastwagen und drei Autos, die Autobahn musste in beiden Richtungen voll gesperrt werden, wie die Polizei Fulda mitteilte. Der Lastwagenfahrer war wegen eines Fahrfehlers ins Schleudern geraten. Er blieb aber unverletzt.

Bei dem sich bildenden Stau kam es zu einem zweiten Unfall, als ein Lastwagen auf einen vorausfahrenden Lkw auffuhr. Der 48 Jahre alte Fahrer des hinteren Lkws aus Wolfsburg wurde dabei verletzt. Die Aufräumarbeiten in beiden Richtungen waren am Vormittag abgeschlossen. Es entstand Schaden in Höhe von mehr als 200.000 Euro. Im morgendlichen Berufsverkehr kam es zu kilometerlangen Staus.

Bereits gestern ist ein 60-jähriger Moped-Fahrer beim Abbiegen auf eine Landstraße  mit einem Auto kollidiert und tödlich verunglückt. Auch die 18-jährige Autofahrerin wurde bei dem Zusammenstoß außerhalb des Neuberger Stadtteils Rüdigheim im Main-Kinzig-Kreis leicht verletzt, wie die Polizei heute mitteilte. Ob der Moped-Fahrer die Vorfahrt missachtete, soll ermittelt werden. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf 5500 Euro.

(dpa)

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion