Unfall mit 250 Liter Benzin auf der Fahnbahn

Überholmanöver endet in Totalsperrung der A3

+

Frankfurt (dr) - Auf der A3 in Richtung Köln ist es heute Nacht zu einem Verkehrsunfall gekommen. Dabei wurde ein Fahrer verletzt und rund 250 Liter Dieselkraftstoff gelangten auf die Fahrbahn.

Ein 24-jähriger Frankfurter befuhr heute Nacht gegen 02.15 Uhr, die Bundesautobahn 3 in Richtung Köln. Etwa 1,5 Kilometer vor dem Erreichen der Anschlussstelle Frankfurt Süd überholte er einen Sattelzug, geriet ins Schleudern und prallte mit seinem Wagen gegen den Tank des Sattelzuges. Wie die Polizei berichtet, wurde durch den Aufprall der Tank aufgerissen und etwa 250 Liter Dieselkraftstoff gelangten auf die Fahrbahn. Der Verkehr musste zwischen 02.50 Uhr und 04.15 Uhr über das Autobahnkreuz Offenbach umgeleitet werden.

Der 24-Jährige wurde bei dem Unfall verletzt und musste in ein Krankenhaus verbracht werden. Ein Alkoholtest wurde durchgeführt und der Führerschein des Fahrers wurde sichergestellt. Der Sachschaden an dem Auto wird auf etwa 25.000 Euro geschätzt. Der an dem DAF-Sattelzug auf etwa 7.000 Euro.

Quelle: op-online.de

Kommentare