Mann läuft auf Standstreifen

Fußgänger stirbt auf der A44 bei Kassel

Kassel - Auf der Autobahn 44 bei Kassel ist ein Fußgänger bei einem Unfall ums Leben gekommen.

Der Mann war in der vergangenen Nacht auf der A44 kurz vor der Ausfahrt Breuna auf dem Standstreifen unterwegs. Dabei wurde er von einem vorbeifahrenden Auto touchiert. Er stürzte und wurde danach "von mindestens einem" Lastwagen überrollt, wie das Polizeipräsidium Nordhessen berichtete. Bei dem Unfallopfer handele es sich um einen 34-Jährigen aus dem Kreis Minden-Lübbecke (Nordrhein-Westfalen). Der Unfall ereignete sich kurz vor Mitternacht. Der Fußgänger war laut Polizei dunkel gekleidet. Die Staatsanwaltschaft in Kassel hat einen Gutachter beauftragt, er soll das Unfallgeschehen rekonstruieren. Auch die Polizeiautobahn in Baunatal ermittelt. Die Beamten suchen nach Zeugen. (dpa)

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion