Unfall auf der A45

Laster wird von Pkw touchiert und fällt um

+

Langenselbold - Ein Auto will auf die A45 in Richtung Gießen auffahren. Dabei prallt es so heftig gegen einen Laster, dass dieser ins Schlingern kommt und auf dem Dach liegen bleibt. Die Fahrbahn wurde in Richtung Gießen bis in die Mittagsstunden mehrfach kurzzeitig gesperrt.

Ein Laster landete heute Vormittag auf der A45 im Bereich des Langenselbolder Dreiecks auf dem Dach. Der 7,5-Tonner war in Richtung Gießen unterwegs und wurde von einem auffahrenden Pkw einen derart heftig touchiert, dass der Truck ins Schlingern kam und die rechte Leitplanke durchbrach. Hier kippte er um und blieb auf dem Dach liegen; die aus Kleinteilen bestehende Ladung ergoss sich über die angrenzende Böschung. Der Fahrer hatte Glück und verletzte sich nur leicht an der Hand; der Fahrer des Pkw blieb unverletzt.

Für die Bergungs- und Aufräumarbeiten musste die Autobahn in Richtung Gießen bis in die Mittagsstunden mehrfach kurzzeitig gesperrt werden. Wie hoch der entstandene Sachschaden ist, ist derzeit noch nicht bekannt.

(sma)

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion