Vorderreifen geplatzt

Unfall auf der A5: Vier Menschen verletzt

+

Frankfurt - Bei einem Unfall auf der Autobahn 5 sind vier Personen verletzt worden. Nach dem heftigen Lkw-Crash kam es kurze Zeit später zu einem Verkehrsunfall durch Schaulustige.

Ein holländischer Sattelzug befuhr die A5 in Richtung Kassel, als kurz vor dem Autobahnkreuz Bad Homburg der linke Vorderreifen platzte und der Lkw-Fahrer die Kontrolle über sein Gespann verlor. Wie die Polizei berichtet, wurde der Sattelzug über alle drei Fahrbahnen nach links geschleudert, rammte ein Auto und durchbrach die Mittelleitplanke. Er überquerte auch noch die Fahrbahnen der Gegenrichtung und kam schließlich in einer Böschung zum Stehen. Anschließend fuhr ein 62-jähriger Autofahrer in den verunglückten Lkw.

Der 37-jährige Lastwagen-Fahrer und die Autofahrer samt Insassen wurden zum Glück nur leicht verletzt. Sie kamen vorsorglich in ein Krankenhaus. Kurze Zeit später kam es auf der Fahrbahn in Richtung Norden zudem zu einem Unfall durch Schaulustige. Hier fuhren drei Fahrzeuge aufeinander. Verletzt wurde aber niemand. Die Autobahn musste für mehrere Stunden in Richtung Süden voll gesperrt werden. In Richtung Norden gab es eine Teilsperrung. Es bildete sich ein kilometerlanger Rückstau. Der entstandene Sachschaden wird auf über 100.000 Euro geschätzt.

Unfall auf der A5: Mann in Lebensgefahr (Januar)

Unfall auf der A5: Mann in Lebensgefahr

dr

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion