Massenkarambolage

Sieben Verletzte bei Unfall auf A5

Homberg/Ohm - Schwerer Unfall auf der A5 zwischen Homberg/Ohm und Alsfeld: Bei einer Massenkarambolage sind gestern Abend sind Menschen verletzt worden.

Bei einer Karambolage auf der Autobahn 5 zwischen Homberg/Ohm und Alsfeld sind sieben Menschen verletzt worden. Ein 37-Jähriger war gestern Abend mit seinem Wagen ins Schleudern geraten und quer auf der Fahrbahn zum Stehen gekommen, wie die Polizei Bad Hersfeld mitteilte. Nachfolgende Autos konnten nicht mehr bremsen, es kam zu mehreren Auffahrunfällen mit weiteren elf Fahrzeugen.

Zwei Menschen wurden mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht, fünf kamen mit leichten Blessuren davon. Als Unfallursache vermutet die Polizei, dass der 37-Jährige auf nasser Fahrbahn zu schnell unterwegs war. Die A5 war für mehr als drei Stunden voll gesperrt. Den Schaden schätzt die Polizei auf rund 100.000 Euro.

Unfall auf der A5: Mann in Lebensgefahr

Unfall auf der A5: Mann in Lebensgefahr

(dpa)

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare