Lkw-Unfall auf der A 5

Frankfurt (sef) - Zwei leicht verletzte Personen, vier beschädigte Fahrzeuge und etwa 21.000 Euro Schaden sind die Bilanz eines Unfalls, zu dem es gestern Mittag auf der Autobahn 5, kurz vor der Anschlussstelle Flughafen-Nord kam.

Nach ersten Ermittlungen der Polizei ereignete sich die Karambolage wie folgt: Gegen 14 Uhr ist ein 42 Jahre alter Lkw-Fahrer aus Litauen mit seinem Sattelzug unterwegs in Richtung Autobahnkreuz Frankfurt. Beim Wechsel auf den rechten Fahrstreifen touchiert er einen neben ihm fahrenden BMW, der daraufhin ins Schleudern gerät und quer über alle Fahrstreifen an der Mittelleitplanke zum Stehen kommt. Zwei nachfolgende Fahrzeuge, ein Peugeot und ein Honda, können nicht mehr rechtzeitig abbremsen und fahren auf.

Wegen der Unfallaufnahme wurde der Verkehr weiträumig umgeleitet. Es kam zu Behinderungen.

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © Arno-Bachert/pixelio.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare