Polizei sucht nach Vollsperrung Zeugen

Drei Verletzte bei Unfall auf der A5

Frankfurt - Bei einem Verkehrunfall auf der Autobahn 5 in Höhe Westkreuz Frankfurt sind gestern Abend drei Personen verletzt worden. Die Autobahn musste zudem kurz voll gesperrt werden.

Ein 18 Jahre alter Mann aus Bad Homburg fuhr mit seinem Wagen gestern Abend gegen 22 Uhr auf der linken Fahrspur und prallte in das Heck eines vorausfahrenden Autos, das von einem 31-jährigen Mann aus Weinsberg gesteuert wurde. Wie die Polizei berichtet, prallte eines der beiden Fahrzeuge anschließend noch gegen einen Kleinwagen einer 28 Jahre alten Frau aus Griesheim, die auf der mittleren Spur fuhr. Alle Unfallbeteiligten wurden leicht verletzt.

Der entstandene Gesamtschaden wird von der Polizei auf etwa 28.500 Euro geschätzt. Die Fahrbahn in Richtung Darmstadt musste für etwa 15 Minuten voll gesperrt werden, da die Unfallautos auf allen drei Fahrstreifen verteilt zum Stehen kamen. Warum es zu dem Aufprall kam, ist noch unklar. Daher werden Zeugen gesucht, die Angaben zum Unfallhergang machen können. Die Autobahnpolizei in Frankfurt nimmt unter der Telefonnummer 069/755-46400 Hinweise entgegen.

dr

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion