Unfall auf der A661

Lotste das Navi einen Mann auf die Gegenfahrbahn?

Frankfurt - Am Bad Homburger Kreuz will ein Mann aus Kronberg von der A5 auf die A661 in Richtung Oberursel wechseln. Er gerät auf die Gegenfahrbahn und prallt frontal in einen Pkw.

Ein 31-jähriger Kronberger ist gestern Abend gegen 23.15 Uhr mit seinem Pkw auf der A5 unterwegs. Am Bad Homburger Kreuz will er auf die A661 Richtung Oberursel wechseln. Nach Angaben der Polizei gerät er dabei plötzlich auf die Gegenfahrbahn und prallt frontal in das Auto eines 28-jährigen Mannes aus Bad Wildungen. Dabei erlitten der 28-Jährige sowie eine 27-jährige Beifahrerin des Unfallverursachers Verletzungen. Der 31-jährige Fahrer blieb unverletzt. Die Beamten stellten bei einem Alkoholtest 0,62 Promille bei ihm fest. Sein Führerschein wurde sichergestellt.

Nach ersten Angaben will der Kronberger sich strikt an die Ansagen seines Navis gehalten haben. Inwieweit der festgestellte Alkoholpegel dabei eine Rolle gespielt hat, wird noch ermittelt.

(sma)

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © Symbolbild: dpa

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion