Fünf Verletzte

Geisterfahrer verursacht schweren Unfall auf A671

+

Hochheim - Ein Mann ist heute Morgen bei Hochheim falsch auf die Autobahn 671 aufgefahren. In Richtung Wiesbaden stieß der Geisterfahrer mit einem anderen Auto frontal zusammen.

Ein Falschfahrer hat auf der Autobahn Wiesbaden/Ginsheim-Gustavsburg (A671) einen Unfall mit fünf Verletzten verursacht. Nach Mitteilung der Polizei war der 36-Jährige heute am frühen Morgen bei Hochheim am Main (Main-Taunus-Kreis) falsch auf die A671 aufgefahren und in Richtung Wiesbaden unterwegs. Dabei prallte er direkt mit dem Auto einer 20-jährigen Frau zusammen, in dem noch drei andere Menschen saßen.

Der Falschfahrer wurde ebenso wie die 20-Jährige und ihre Mitfahrer - eine 34 Jahre alte Frau und zwei 19 und 21 Jahre alte Männer - schwer verletzt. Die 20-Jährige und einer ihrer Begleiter wurden eingeklemmt und mussten von der Feuerwehr befreit werden. Alle fünf wurden ins Krankenhaus gebracht. Die A671 war kurzzeitig voll gesperrt. Ein Sachverständiger soll klären, wie es genau zum Unfall kam.

(dpa)

Quelle: op-online.de

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion