Vollsperrung der Autobahn 7

Unfall: Sattelzug liegt quer über drei Fahrbahnen

+

Kirchheim/Sontra - Bei einem Unfall auf der Autobahn 7 sind zwei Lkw-Fahrer verletzt worden. Im nordhessischen Sontra musste zudem ein 52-jähriger Autofahrer nach einem Crash schwer verletzt mit einem Hubschrauber ins Krankenhaus geflogen werden.

Bei einem Unfall mit drei Lastwagen auf der A7 nahe Kirchheim sind zwei Lkw-Fahrer verletzt worden. Die Ursache des Unglücks am Donnerstagmorgen war nach Polizeiangaben zunächst unklar. Wie die Polizei mitteilte, lag ein Sattelzug quer über alle drei Fahrbahnen, die Autobahn wurde Richtung Süden voll gesperrt.

Bei einem Zusammenprall von zwei Autos im nordhessischen Sontra ist ein 52-Jähriger schwer verletzt worden, ein 41-Jähriger leicht. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, übersah der 41-Jährige das andere Auto am Mittwochabend beim Abbiegen. Der schwer verletzte 52-Jährige wurde mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus geflogen. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 27.000 Euro.

Schlimmer kam es für eine 39-jährige Frau aus Langen. Nach einem Unfall auf der A661 bei Dreieich verbrannte die Frau in ihrem Fahrzeug.

Autobahn: Rekorde und Mythen

Deutsche Autobahn: Rekorde und Mythen

dr/dpa

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion