In den Gegenverkehr geraten

Frau stirbt bei Unfall auf B277

Haiger/Dillenburg - Bei einem schweren Verkehrsunfall bei Haiger ist eine Frau gestorben. Die Bundesstraße 277 musste voll gesperrt werden.

Bei einem Unfall auf der Bundesstraße 277 bei Haiger (Lahn-Dill-Kreis) ist heute eine 54 Jahre alte Frau ums Leben gekommen. Wie die Polizei mitteilte, war die aus dem Lahn-Dill-Kreis stammende Frau am Morgen zwischen Dillenburg und Haiger unterwegs gewesen, als ihr Auto in einer leichten Rechtskurve aus noch ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn geriet. Dort stieß sie frontal mit dem Kleinlastwagen eines 48-Jährigen zusammen.

Die Frau starb noch an der Unfallstelle. Der Fahrer des Lkw wurde mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Da aus beiden Fahrzeugen verschiedene Flüssigkeiten ausgelaufen waren, musste die B277 an der Unfallstelle mit einem Spezialfahrzeug gereinigt werden. Die Bundesstraße wurde für fünf Stunden gesperrt.

dpa

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion