Millionenschaden auf A3

Schwertransporter rutscht Böschung hinab

+
Ein Schwertransporterkam von der A3 ab und stürzte die Böschung hinab. Dabei löste sich die Ladung und rutschte bis an die ICE-Strecke Frankfurt-Köln.

Bad Camberg - Ein Schwertransporter stürzt auf der A3 eine Böschung hinab und kommt kurz vor der ICE-Strecke zum Stehen. Der Schaden: mindestens eine Millionen Euro.

Ein Schwertransporter ist in der Nacht zum Dienstag von der Autobahn 3 abgekommen und die Böschung hinabgestürzt. Dabei löste sich die Ladung und rutschte bis an die ICE-Strecke Frankfurt-Köln, wie ein Sprecher der Autobahnpolizei am Morgen sagte. Der Transporter war aus zunächst ungeklärter Ursache zwischen Bad Camberg und Limburg nach rechts in die Böschung gefahren.

Die Staumeldungen aus der Region

Beim Sturz in die Tiefe riss sich der geladene Steinbrecher, ein Förderband zur Zerkleinerung von Gesteinsbrocken, los. Den Schaden schätzte die Polizei auf mindestens eine Million Euro. Die komplizierte Bergung sollte im Laufe des Tages beginnen. Auf der Bahnstrecke kam es zunächst zu keinen Behinderungen.

Unfall auf A3: Schwertransporter rutscht Böschung runter

Unfall auf A3: Schwertransporter rutscht Böschung runter

dpa

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare