Zusammenstoß auf B62

Unfall: Mann verschwindet und wacht in Keller auf

+
Mit einem Hubschrauber suchte die Polizei nach dem Mann.

Gießen - Nach einem Unfall verschwindet ein Beteiligter zunächst spurlos. Am nächsten Morgen taucht der Mann wieder auf, kann sich aber nur noch daran erinnern, dass er in einem Keller aufgewacht ist.

Nach einem schweren Unfall in Mittelhessen hat die Polizei stundenlang nach einem verletzten Mann gesucht. Der 34-Jährige war gestern Abend mit seinem Traktor auf der Bundesstraße 62 zwischen Sterzhausen und Goßfelden unterwegs, als ihn ein Autofahrer übersah und die beiden Fahrzeuge zusammenstießen, wie die Polizei heute in Gießen mitteilte. Der 32-jährige Autofahrer kam mit schweren, jedoch nicht lebensgefährlichen Verletzungen ins Krankenhaus.

Der Traktorfahrer verschwand mit einer stark blutenden Kopfwunde vom Unfallort, wie Zeugen der Polizei berichteten. Eine Suche mit Rettungshunden und Polizeihubschrauber blieb erfolglos. Heute am frühen Morgen kam er von selbst wieder nach Hause. Er hatte sich eigenen Angaben nach in einem Kellerverschlag aufgehalten. Wie er dort hingekommen war, konnte er nicht mehr sagen. Seine Verletzungen waren nicht schwerwiegend. Alkohol hatte er nach Angaben der Polizei nicht getrunken. Der Sachschaden wird auf 20.000 Euro geschätzt.

(dpa)

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion