14.000 Euro Sachschaden

Drei Verletzte bei Unfall auf der A5

+

Frankfurt  - Auf der A5  kam es gestern gegen 22.10 Uhr zu einem Unfall mit drei Verletzten. Ein 25-jähriger Autofahrer verlor die Kontrolle über seinen Pkw  - ein nachfolgender Fahrer stieß gegen den Wagen.

Zwischen dem Autobahnkreuz  Bad Homburg und dem Nordwestkreuz verlor gestern Abend auf der A5 ein 25-jähriger Mann auf regennasser  Fahrbahn  die Kontrolle über seinen Pkw. Er geriet ins Schleudern und prallte gegen die Mittelleitplanke. Der junge Mann konnte sein Fahrzeug schwer verletzt verlassen.

Der nachfolgende Autofahrer versuchte noch auszuweichen, geriet aber ins Rutschen und stieß gegen den Unfallwagen. Der 24 Jahre alte Fahrer und seine Beifahrerin wurden dabei leicht verletzt. Es entstand ein Sachschaden von 14.000 Euro. Die Autobahn musste wegen der Bergungsmaßnahmen kurzzeitig gesperrt werden.

(sma)

Quelle: op-online.de

Kommentare