Vier Verletzte

Massenkarambolage: Fahrer schläft am Steuer ein

Eichenzell - Auf der Autobahn 66 bei Eichenzell sind in der vergangenen Nacht zu Donnerstag sechs Fahrzeuge aufeinander aufgefahren. Vier Menschen wurden nach Angaben der Polizei verletzt.

Demnach war ein 22 Jahre alter Mann am Steuer eingeschlafen und auf einen Lkw vor ihm aufgefahren. Zwei weitere Autofahrer hielten daraufhin an, um zu helfen. Weil die Fahrbahn teilweise durch den Unfall blockiert war, musste ein viertes herankommendes Auto ausweichen. Der nachkommende Wagen konnte deshalb nicht mehr bremsen und prallte auf das Fahrzeug vor ihm, das daraufhin in die anderen Autos geschleudert wurde. Alle Beteiligten wurden nur leicht verletzt, der Sachschaden beträgt laut Polizei rund 100.000 Euro. (dpa)

Massenkarambolage auf A5: Lkw-Trümmerhaufen

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion