Bei Rot über die Gleise gelaufen?

Mann (62) von U-Bahn erfasst und getötet

+

Frankfurt - Bei einem schweren Unfall in Enkheim ist gestern Nachmittag gegen 16.30 Uhr ein 62-jähriger Frankfurter ums Leben gekommen. Der Mann wurde von der U-Bahn-Linie 7 erfasst und getötet.

Wie die Polizei mitteilt, soll der Mann an einem Überweg der U-Bahnlinie kurz vor der Haltestelle „Kruppstraße“, vermutlich bei roter Ampel, über die Gleise gelaufen sein ohne auf die aus der Innenstadt kommende Linie U7 zu achten. Er wurde frontal erfasst und zu Boden geschleudert. Trotz Rettungsteam, ist der Frankfurter noch an der Unfallstelle verstorben.

Die Polizei sucht nun dringend Zeugen zu diesem Unfall. Sachdienliche Hinweise nimmt werden unter der Telefonnummer 069/755-11800 oder jeder anderen Polizeidienststelle entgegengenommen.

dr

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion