Autobahn 5 und 67 voll gesperrt

Wohnwagen brennt aus, Lkw umgekippt

+
Bild vom Unfallort auf der A5.

Alsfeld/Pfungstadt - Auf der A5 bei Alsfeld ist heute ein Wohnwagen abgebrannt. Zudem musste nach einem Verkehrsunfall zwischen dem Autobahnkreuz Darmstadt und der Anschlussstelle Pfungstadt die Autobahn 67 für drei Stunden gesperrt werden.

Die Feuerwehr löschte das lichterloh in Flammen stehende Fahrzeug, die Autobahn 5 musste voll gesperrt werden. Nach Polizeiangaben führte ein technischer Defekt an den Bremsen des Wohnwagens aus dem Wetteraukreis zu dem Feuer. Verletzt wurde niemand, der Sachschaden wird auf rund 7000 Euro geschätzt. Ein zufällig vorbeifahrender Feuerwehrmann aus Wiesbaden versuchte die Flammen noch mit Feuerlöschern zu bekämpfen - vergebens. Erst seine Kollegen aus Alsfeld konnten den Brand löschen.

Nach einem Verkehrsunfall zwischen dem Autobahnkreuz Darmstadt und der Anschlussstelle Pfungstadt musste zudem die Autobahn 67 in Richtung Süden für drei Stunden gesperrt werden. Nach ersten Ermittlungen kam ein LKW mit Anhänger gegen 6.30 Uhr aus bisher ungeklärter Ursache ins Schleudern und fuhr in die Leitplanke. Er kippte auf die Seite und kam quer auf der Fahrbahn zum Liegen. Da sich der Anhänger mit der Leitplanke verkeilte, musste die Autobahn für die Bergung ab dem Darmstädter Kreuz in Richtung Süden voll gesperrt werden. Andere Verkehrsteilnehmer wurden nicht beeinträchtigt, der Fahrer des LKW blieb unverletzt.

dr/dpa

Quelle: op-online.de

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion