Fußgänger und Gepäck-Fahrzeug übersehen

Lkw verliert Rad und verursacht Unfall auf der A5

+

Frankfurt - In Frankfurt hat es gleich mehrfach gekracht: Auf der A5 und auf dem Flughafen-Gelände wurden dabei mehrere Personen verletzt. Bei einem Unfall in der Frankfurter Innenstadt hat ein Autofahrer zudem einen Fußgänger beim überqueren der Straße übersehen. 

Ein Schwerverletzter, drei Leichtverletzte und rund 20.000 Euro Sachschaden sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich gestern Nacht gegen 23.30 Uhr auf der A5 bei Frankfurt ereignet hat. Wie die Polizei berichtet, war ein Lkw-Fahrer in Richtung Darmstadt unterwegs, als sich in Höhe des Frankfurter Kreuzes aufgrund eines technischen Defekts das hintere rechte Zwillingsrad der Zugmaschine löste und gegen die rechte Leitplanke rollte. Das Rad prallte ab und rollte anschließend auf die linke Fahrspur zurück, wo es von einem Auto frontal erfasst und gegen einen auf der Mittelspur fahrenden Wagen geschleudert wurde.

Beide Fahrer verloren die Kontrolle, kamen mit ihren Fahrzeugen nach rechts von der Fahrbahn ab und fuhren gegen die Leitplanke. Ein 30 Jahre alter Autofahrer aus Südhessen blieb unverletzt, seine beiden Mitfahrer (30 und 32 Jahre) wurden leicht- beziehungsweise schwer verletzt. In zweiten Auto wurde ein 60-Jähriger aus Nordrhein-Westfalen und seine 53-jährige Beifahrerin leicht verletzt. Die Autobahn musste kurzzeitig voll gesperrt werden.

Fußgänger bei Unfall schwer verletzt

Schwere Verletzungen erlitt gestern auch ein 69 Jahre alter Mann um 18.45 Uhr, nachdem er die Fachfeldstraße in Fechenheim überqueren wollte und dabei von einem Pkw angefahren wurde. Kurz hinter dem Kreuzungsbereich der Gründenseestraße passierte der Crash. Der Autofahrer gab an, den Mann aufgrund der Dunkelheit, des Regens und der dunklen Kleidung überhaupt nicht wahrgenommen zu haben.

Durch den Aufprall wurde der 69-jährige auf die Straße geschleudert und schließlich mit Kopf- und Beinverletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Die Polizei sucht nun Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang machen können. Diese melden sich bitte unter der Rufnummer 069/755-10700.

Verkehrsunfall am Flughafen

Auch am Flughafen wurden bei einem Verkehrsunfall gestern um 17.40 Uhr Menschen verletzt. Insgesamt fünf, einer davon schwer. Der Fahrer eines Kleinbusses missachtete wohl an einem Kreuzungsbereich in Höhe des Terminal zwei die Vorfahrt eines Gepäckschlepp-Fahrzeuges und prallte mit diesem zusammen. Dabei wurde der Fahrer des Gepäckschleppers aus dem Fahrzeug geschleudert und schwer verletzt. Die vier Insassen des VW erlitten leichte Verletzungen. Es entstand laut Polizei Sachschaden in Höhe von mehreren tausend Euro.

Kuriose Unfälle in der Region

Kuriose Unfälle in der Region

dr

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion