Schwer verletzt

Rentner erfasst 13-jähriges Mädchen

Frankfurt - Ein 13-Jähriges Mädchen ist gestern von einem Wagen erfasst und dadurch schwer verletzt worden. Der 74-jährige Autofahrer hatte das Kind nicht rechtzeitig hinter einem stehenden Linienbus hervorkommen sehen.

Ein 13-jähriges Mädchen ist gestern gegen 17.20 Uhr in der Ronneburgstraße von einem Auto angefahren worden. Das Kind musste mit schweren verletzungen ins Krakenhaus gebracht werden.

Der 74-jähriger Autofahrer war mit seinem Wagen auf der Ronneburgstraße unterwegs - aus Richtung Gießener Straße kommend. In Höhe der Gederner Straße überholte er von links einen Linienbus, der mit eingeschaltetem Warnblicklicht an der Haltestelle „Friedhof Eckenheim“ hielt.

Kuriose Unfälle in der Region

Kuriose Unfälle in der Region

Plötzlich tauchte das Mädchen vor dem Bus auf. Der Autofahrer konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und erfasste die 13-Jährige, die durch den Aufprall zurückgeschleudert wurde und verletzt liegen blieb. Mit einer Gehirnerschütterung, Schürfwunden und Prellungen wurde sie in ein Krankenhaus gebracht. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion