Unfall in Frankfurt

Rollerfahrer stürzt leblos zu Boden

+

Frankfurt - Ein 58-jähriger Rollerfahrer ist bei einem Verkehrsunfall im Frankfurter Gutleutviertel schwer verletzt worden. Der Mann musste noch vor Ort reanimiert werden.

Der Unfall passierte laut Polizei gestern Nachmittag gegen 15.30 Uhr. In der Kreuzung Gutleutstraße/Heilbronner Straße überholte der Rollerfahrer mehrere haltende Fahrzeuge und krachte gegen einen Pkw, der aus der Heilbronner Straße einbog. Der 58-jährige stürzte leblos zu Boden.

Zufällig vorbeikommende Beamte leisteten sofort Erste Hilfe und reanimierten den Mann. Wenig später eintreffende Rettungsdienstkräfte übernahmen den schwer Verletzten und brachten ihn in ein Krankenhaus. Inzwischen ist der Rollerfahrer glücklicherweise außer Lebensgefahr. Der Autofahrer blieb unverletzt.

dr

Quelle: op-online.de

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion