Senior kracht mit Roller gegen Leitpfosten

Fußgänger (65) angefahren und schwer verletzt

+

Fulda/Hünfeld/Bad Hersfeld - In Fulda ist ein älterer Mann in der Nacht von einem Auto angefahren und schwer verletzt worden. Zudem kam es im Landkreis zu einem Rollerunfall. Dabei wurde ein 67-Jähriger schwer verletzt. Die B27 bei Bad Hersfeld musste in der Nacht gesperrt werden.

Ein 65-jähriger Fußgänger ist in der Nacht zum Freitag bei einem Verkehrsunfall in Fulda schwer verletzt worden. Der Mann überquerte die Straße und wurde vom Wagen eines 33-Jährigen erfasst und zu Boden geschleudert, wie die Polizei mitteilte. Er kam schwer verletzt ins Krankenhaus.

Mit Alkohol im Blut hat sich zudem ein 67-jähriger Rollerfahrer im Landkreis Fulda bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt. Der Betrunkene sei am Donnerstagabend zwischen Mansbach und Ufhausen von der Straße abgekommen, wie die Polizei mitteilte. Ein Leitpfosten brachte ihn zu Fall. Der Mann verletzte sich beim Sturz schwer. Für seinen Roller besaß er nach Polizeiangaben zudem keinen Versicherungsschutz.

Ein mit 16 Paletten Waffelhörnchen beladener Lastwagen ist außerdem in der Nacht zum Freitag auf der Bundesstraße 27 in Brand geraten. Der Anhänger fing zwischen Ludwigsau und Bad Hersfeld wegen eines Reifendefekts Feuer, wie die Polizei mitteilte. Der Fahrer konnte das Fahrzeug nach wenigen Hundert Meter anhalten und den Anhänger abkoppeln. Wegen der Lösch- und Aufräumarbeiten war die Bundesstraße zunächst in beide Richtungen gesperrt.

dpa

Quelle: op-online.de

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion