Lkw kippt um

Unfall bei Fulda: A7 mehr als 14 Stunden gesperrt

Fulda - Ein umgekippter Lastwagen hat auf der Autobahn 7 bei Fulda für einen kilometerlangen Stau gesorgt.

Mehr als 14 Stunden lang war die Strecke in Richtung Kassel gesperrt, wie die Polizei heute mitteilte. Der 26 Jahre alte Fahrer des Lastwagens wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Es entstand ein Schaden von rund 300.000 Euro. Der 26-Jährige hatte in der Nacht zum Samstag in einer Baustelle die Kontrolle über seinen mit Reinigungsmitteln beladenen Sattelschlepper verloren. Daraufhin kippte das Gespann um. Ebenfalls am zu kilometerlangen Staus kam es am Samstagmittag nach einem Unfall auf der A3 bei Offenbach. (dpa)

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion