Schwere Unfälle und Vollsperrung

Autofahrer nach Überschlag in Lebensgefahr

+

Bad Schwalbach/Kirchheim - Bei einem Unfall in Bad Schwalbach ist ein 32-jähriger Mann mit seinem Auto von der Fahrbahn abgekommen. Der Mann wurde lebensgefährlich verletzt. Zudem musste die A7 bei Kirchheim nach einem Lkw-Unfall voll gesperrt werden.

Ein 32-jähriger Autofahrer ist in Bad Schwalbach aus einer Kurve geflogen und hat sich dabei lebensgefährlich verletzt. Der Mann sei am Donnerstagabend zunächst nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und habe sich beim Gegenlenken überschlagen, teilte die Polizei in Bad Schwalbach mit. Dabei verletzte sich der 32-Jährige lebensgefährlich am Kopf. Die Feuerwehr musste ihn aus seinem Fahrzeug herausschneiden. Ein Rettungshubschrauber brachte ihn in ein Krankenhaus nach Wiesbaden.

Bei einem Verkehrsunfall heute Morgen ist zudem ein 62-jähriger Lastwagenfahrer auf der Autobahn 7 zwischen Kirchheim und der Anschlussstelle Bad Hersfeld-West schwer verletzt worden. Der Mann fuhr zunächst auf einen 40-Tonnen-Muldenkipper auf und rollte anschließend an der Steigung noch rückwärts in einen weiteren Lastwagen, wie die Autobahnpolizei mitteilte. Die Feuerwehr befreite den Mann aus seiner Fahrerkabine. Er wurde schwer verletzt ins Krankenhaus eingeliefert. Die Fahrerin des Muldenkippers kam mit dem Schrecken davon. Die A7 war wegen der Bergungsarbeiten in Fahrtrichtung Kassel für eine Stunde voll gesperrt. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei hatte der Lastwagenfahrer die Geschwindigkeit des vor ihm fahrenden Muldenkippers falsch eingeschätzt. Der Schaden liegt bei 120.000 Euro.

dpa

Quelle: op-online.de

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion