Unfälle in Hessen

Ein Toter und zwei Schwerverletzte

+

Homberg/Zwingenberg - Im Schwalm-Eder-Kreis ist bei einem Unfall ein Autofahrer gestorben. Zudem wurde eine Fahrerin schwer verletzt. Auch in Zwingenberg musste ein Mann nach einem Verkehrsunfall mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert werden.

Bei einem Verkehrsunfall ist am Montagmorgen in Nordhessen ein Mann ums Leben gekommen. Eine 20 Jahre alte Autofahrerin wurde nach Angaben der Polizei in Homberg schwer verletzt. Die 20-Jährige hatte auf einer Bundesstraße bei Homberg (Efze) aus zunächst ungeklärter Ursache die Kontrolle über ihren Wagen verloren und war in das wartende Auto des 33-Jährigen gerast. Dabei wurde der Mann so schwer verletzt, dass er noch an der Unfallstelle starb. Die 20-Jährige wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen. Es entstand ein Schaden von rund 35.000 Euro.

Bei einem weiteren Autounfall in Zwingenberg (Kreis Bergstraße) ist ein Mann schwer verletzt worden. Der 40-Jährige hatte am Sonntagabend die Kontrolle über seinen Wagen verloren und war gegen einen Baum geprallt, wie die Polizei mitteilte. Er wurde mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. Das Unfallopfer steht nach Polizeiangaben im Verdacht, Alkohol getrunken zu haben. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 16.000 Euro.

dpa

Quelle: op-online.de

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion