Zu schnell unterwegs

Mann stirbt bei Verkehrsunfall

Kassel/Korbach - Ein Autofahrer ist bei einem schweren Verkehrsunfall ums Leben gekommen. Der prallte gegen einen Baum, vermutlich war er zu schnell unterwegs.

Weil er vermutlich zu schnell unterwegs war, ist ein 25 Jahre alter Autofahrer in Nordhessen ums Leben gekommen. Vier weitere junge Männer wurden bei dem Unfall verletzt. Der 25-Jährige war mit seinem Wagen auf der Straße von Waldeck-Höringhausen in Richtung Korbach ins Schleudern geraten und mit der Fahrerseite gegen einen Baum geprallt.

Der Mann aus Waldeck starb noch an der Unfallstelle. Ein 22 Jahre alter Mitfahrer kam mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus, drei weitere (17, 19 und 20) wurden leicht verletzt. Wie die Polizei am Ostersonntag mitteilte, war der Grund für den Unfall wohl "nicht angepasste Geschwindigkeit".

(dpa)

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare