Schwerer Unfall auf A5

LKW rast in Baustelle

Frankfurt - Ein Lastwagen-Fahrer hat auf der A5 nicht aufgepasst und ist ungebremst in eine Tagesbaustelle gefahren. Sein Glück: Er kam mit leichten Verletzungen davon.

Ein leicht verletzter Lkw-Fahrer und etwa 235.000 EUR Sachschaden sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Montag auf der A5 ereignete. Nach Auskunft der Polizei war gegen 11.40 Uhr ein 54 Jahre alter Lkw-Fahrer mit seinem Sattelzug auf der rechten Fahrspur in Richtung Kassel unterwegs.

Zwischen der Urseltalbrücke und dem Autobahnkreuz Bad Homburg befand sich zu dieser Zeit eine Tagesbaustelle. Die Autobahnmeisterei hatte deshalb auf der rechten Fahrspur einen Sperrhänger abgestellt. Der 54-jährige Lkw-Fahrer übersah die Absperrung und raste ungebremst in die Baustelle. Er schob den Sperrhänger gegen eine davor stehende Zugmaschine. Der 33-jährige Führer der Zugmaschine wurde durch umher fliegende Trümmerteile leicht verletzt und musste in eine Klinik gebracht werden. Wegen der Bergung der Fahrzeuge und der Unfallaufnahme wurde die A 5 Richtung Kassel kurzfristig gesperrt. Der Verkehr wurde weiträumig umgeleitet, es kam zu Behinderungen.

dani

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion