Gegen ein Verkehrsschild geschleudert

Junger Motorradfahrer tödlich verunglückt

+

Ober-Ramstadt - Ein 26-jähriger Motorradfahrer ist heute Nachmittag kurz vor 15 Uhr bei einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 426 in Höhe des Rondells tödlich verunglückt.

Wie die Polizei berichtet, war der Mann aus Richtung Darmstadt auf der Bundesstraße in Richtung Reinheim unterwegs. In einer leichten Rechtskurve verlor er die Kontrolle über sein Motorrad, stürzte und schleuderte über die Gegenfahrbahn gegen ein Verkehrsschild. Rettungskräfte konnten nur noch den Tod des jungen Mannes feststellen. Zur Klärung der Unfallursache wurde ebenfalls ein Sachverständiger eingeschaltet. Das Motorrad ist sichergestellt. Die Bundesstraße 426 ist seither zwischen der Ortseinfahrt Ober-Ramstadt und dem Rondell gesperrt. Es hat sich ein Rückstau bis zum Lohbergtunnel gebildet.

Ein 45 Jahre alter Mann hat zudem heute Morgen mit einem größeren Motorroller einen Unfall auf der A661 zwischen Egelsbach und Langen gebaut. Der Mann musste schwerverletzt ins Krankenhaus geflogen werden.

Airbag-Westen können Leben retten

dr

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion