Zwei Schwerverletzte

Auto durchbricht Hauswand

+

Gießen - Gemeinsam mit ihrem Sohn verfolgt eine Frau das Abendprogramm im Fernsehen. Plötzlich rast ein Auto gegen die Hauswand, durchbricht sie und kommt im Wohnzimmer zum Stehen. Mutter und Sohn werden schwer verletzt.

Ein Auto ist bei Gießen ins Untergeschoss eines Hauses gekracht und hat zwei Menschen verletzt. Der Unfall traf eine 44-jährige Hausbewohnerin und deren 18-jährigen Sohn, wie die Polizei mitteilte. Sie sahen am Freitagabend in Nidda fern, als das Auto über die Terrasse durch die Fensterfront ihres Wohnzimmers krachte. Die beiden Unfallopfer gerieten unter das Fahrzeug, das noch eine tragende Wand des Hauses durchbrach.

Im Auto saßen zwei 25-jährige Männer, beide wurden leicht verletzt. Wer von ihnen am Steuer saß, war am Samstag noch unklar. Alkoholgenuss wurde als Ursache nicht ausgeschlossen, aber auch ein technischer Defekt an dem Fahrzeug sei möglich, hieß es bei der Polizei. Das Technische Hilfswerk sicherte das Gebäude. Fachleute müssten überprüfen, ob die Wohnung und das Haus noch bewohnbar seien, sagte ein Polizeisprecher am Samstag.

(dpa)

Quelle: op-online.de

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion