Zusammenstoß mit Krankenwagen - Rentner schwer verletzt

Frankfurt (baw) - Auf dem Weg ins Krankenhaus ist ein Rettungswagen in Frankfurt mit einem Auto zusammengestoßen.

Der Patient - ein 72 Jahre alter Rentner - wurde dabei am Samstag schwer verletzt. Die Autofahrerin und die Beifahrerin des Notdienstes erlitten leichte Verletzungen, wie die Polizei heute mitteilte. Der Rettungswagen ar auf der Busspur der Miquelallee in Richtung Stadtmitte unterwegs. An der Kreuzung Miquelallee/Hansaallee kam es zum Zusammenstoß mit dem Wagen einer 71-jährigen Frankfurterin.

Nach dem Unfall konnte der Krankenwagen nicht mehr weiterfahren, der Patient musste von einem anderen Fahrzeug in die Klinik gebracht werden. Wie es zu dem Zusammenstoß kam, war zunächst unklar. Die Polizei schätzt den Schaden auf rund 50.000 Euro.

dpa

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare