Fahrer zu schnell unterwegs

Zwei Schwerverletzte bei Unfall

+

Kassel - Bei einem Unfall zwischen Rommerode und Walburg sind gestern zwei junge Menschen schwer verletzt worden. Der 18-jährige Autofahrer war mit seinem Fahrzeug zu schnell unterwegs und verlor die Kontrolle.

Weil ein 18 Jahre alter Autofahrer zu schnell unterwegs war, sind er und seine 16 Jahre alte Beifahrerin bei einem Unfall in Nordhessen schwer verletzt worden. Der junge Mann aus Hessisch Lichtenau war am Maifeiertag auf einer Landstraße zwischen Rommerode und Walburg in einer Linkskurve von der Straße abgekommen.

Der Wagen überfuhr zwei Leitpfosten, überschlug sich im Straßengraben und kam auf der Straße wieder zum Stehen. Die beiden jungen Menschen kamen mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Den Sachschaden schätzten die Beamten auf rund 2500 Euro.

(dpa)

Quelle: op-online.de

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion