Missachtung der Ampel endet tödlich

Frankfurt - Ein tödlicher Verkehrsunfall ereignete sich heute Morgen an der Ecke Ginnheimer Landstraße/Platenstraße. Wie die ersten Ermittlungen ergaben, wollte ein 37-jähriger Lkw-Fahrer aus Worms mit seinem Fahrzeug von der Ginnheimer Landstraße in die Platenstraße abbiegen.

An der dortigen roten Ampel hielt er sein Fahrzeug verkehrsbedingt an. Zum gleichen Zeitpunkt überquerte eine 50-jährige Frau aus Frankfurt die Ginnheimer Landstraße. Die Frau ging zunächst bei grün bis zur Verkehrsinsel in der Fahrbahnmitte und hätte dann an der für sie roten Fußgängerampel warten müssen.

Wie Zeugen bestätigten lief die Frau jedoch weiter und kollidierte mit dem gerade bei grün anfahrenden Lkw des 37-Jährigen. Die Frau wurde vom linken Vorderreifen des Lkw überrollt und verstarb noch an der Unfallstelle.

Der Fahrer erlitt einen schweren Schock und musste mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus verbracht werden. Der Unfall wurde von zahlreichen Menschen beobachtet. Einige Zeugen mussten vor Ort vom Rettungsdienst psychologisch betreut werden. Der Abbiegestreifen wurde für den Verkehr gesperrt. Es kam zu Verkehrsbehinderungen.

dpa

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © Pixelio

Kommentare