Auf der Autobahn 7 bei Bad Hersfeld

Zwei Unfälle: Schwerverletzte Polizisten und Vollsperrung

Niederaula/Bad Hersfeld - Nach zwei Unfällen, an denen auch ein Polizeiauto beteiligt war, ist die Autobahn 7 bei Niederaula in Richtung Norden voll gesperrt worden. Ein Polizist und eine Autofahrerin wurden schwer verletzt.

Bei einer Unfallserie auf der A 7 sind am heute Morgen bei Niederaula (Kreis Hersfeld-Rotenburg) ein Polizist und eine Autofahrerin schwer verletzt worden. Ein weiterer Polizist sei mit leichten Verletzungen davon gekommen, berichtete die Polizei. Die Autobahn wurde für mehrere Stunden voll gesperrt, es kam zu erheblichen Staus. Ein Auto prallte aus zunächst ungeklärter Ursache gegen einen Sattelzug und überschlug sich. Während der Unfallaufnahme touchierte ein weiterer Sattelzug den auf dem Dach liegenden Wagen. Kurz darauf prallte eine 25-jährige Autofahrerin gegen den Streifenwagen, der die Unfallstelle absicherte.

Die Frau wurde in ihrem Auto eingeklemmt und musste mit einem Rettungshubschrauber in die Klinik geflogen werden. Die beiden Beamten wurden ebenfalls ins Krankenhaus gebracht, einer von ihnen konnte nach ambulanter Behandlung wieder nach Hause gehen. Der Schaden beträgt etwa 45.000 Euro. Zwischen dem Hattenbacher und dem Kirchheimer Dreieck musste die Autobahn komplett gesperrt werden. Viel Geduld brauchten die Autofahrer auch auf der A 5 bei Zeppelinheim (Kreis Offenbach). Dort stießen zwei Autos zusammen, die Insassen wurden leicht verletzt. Der Verkehr staute sich auf mehreren Kilometern.

Archivbilder:

Kuriose Bilder: Auto wird erst von Supermarkt gestoppt

dpa

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion