Auf die Gegenfahrbahn geraten

Unfall: Schwerverletzter nach Frontalcrash

+

Schlangenbad/Hofbieber - Bei zwei Unfällen in Hessen sind gestern Abend ein 54-jähriger Mann und eine 41-jährige Frau schwer verletzt worden. Bei einem Crash kam es zu einem Frontalzusammenstoß.

Ein Autofahrer ist gestern Abend bei einem Unfall in der Nähe von Schlangenbad (Rheingau-Taunus-Kreis) schwer verletzt worden. Der 54-Jährige sei aus zunächst unbekannter Ursache mit seinem Wagen nach einer Kurve auf die Gegenfahrbahn geraten, berichtete die Polizei in Bad Schwalbach. Der Mann stieß mit dem entgegenkommenden Auto einer 43-jährigen Frau zusammen. Er wurde nach dem Unfall schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht, die Frau erlitt leichte Verletzungen.

Autofahrerin landet in Straßengraben

Eine 41-Jährige ist zudem am frühen Donnerstagabend bei einem Verkehrsunfall in der Nähe von Hofbieber (Landkreis Fulda) schwer verletzt worden. Sie war mit ihrem Auto rechts von der Straße abgekommen, wie die Polizei in Hilders mitteilte. Die Frau steuerte gegen, fuhr quer über die Fahrbahn und landete links im Straßengraben. Rettungskräfte brachten die 41-Jährige in ein Krankenhaus.

dpa

Quelle: op-online.de

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion