Unfall in Bad Vilbel

Stahlplatte bohrt sich durch Autoscheibe - Kind schwer verletzt

Bad Vilbel - Eine Stahlplatte hat sich bei einem Unfall auf der L3008 nahe Bad Vilbel im Wetteraukreis durch die Windschutzscheibe eines Autos gebohrt und ein Kind schwer verletzt.

Der 19 Jahre alte Fahrer wurde dabei am Freitagabend leicht, der auf dem Rücksitz mitfahrende Zwölfjährige schwer am Kopf verletzt, wie die Polizei in Gießen heute mitteilte. Ein Kleinlastwagen hatte die Stahlplatte geladen, die sich auf der Landstraße 3008 nahe Bad Vilbel in einer leichten Rechtskurve anhob und dadurch in die Gegenfahrbahn ragte. Der Junge kam in die Intensivstation eines Frankfurter Krankenhauses. Der Lastwagen des 47 Jahre alten Fahrers wurde sichergestellt. (dpa)

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion