Insgesamt drei schlimme Unfälle in Hessen

Fußgänger von Auto erfasst und getötet

Wiesbaden/Niederaula/Butzbach - Ein Autofahrer hat bei Wiesbaden einen Fußgänger erfasst, der später im Krankenhaus seinen Verletzungen erliegt. Zudem kommt es zu zwei weiteren Unfällen in Hessen.

Ein Auto hat im Raum Wiesbaden einen Fußgänger erfasst und getötet. Der 72-jährige Mann wollte gestern Abend in Mainz-Kostheim die Straße überqueren, wie die Polizei heute mitteilte. Ein 28-jähriger Autofahrer reagierte zu spät. Der Rentner starb wenig später im Krankenhaus an seinen Verletzungen. Der Fahrer blieb unverletzt.

Zu einem weiteren schweren Unfall kam es am Gambacher Kreuz: Ein 35 Jahre alter Autofahrer ist heute Morgen auf der Autobahn 5 bei einer Kollision seines Wagens mit drei Fahrzeugen schwer verletzt worden. Wie ein Sprecher der Autobahnpolizei in Butzbach sagte, war der Mann zunächst auf der linken Spur mit seinem Auto unter einen vorausfahrenden Lastwagen gerast. Er blieb auf der Fahrspur stehen, setzte dann aber seine Fahrt fort und touchierte mit seinem Auto einen weiteren Lkw. Auf der Standspur prallte der 35-Jährige schließlich mit seinem Wagen auf ein dort abgestelltes Auto und wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt. Die Feuerwehr befreite den Mann aus dem Wrack. Die Autobahn musste in Richtung Süden für rund eineinhalb Stunden komplett gesperrt werden.

Auf der Autobahn 7 kam es ebenfalls heute Morgen in Osthessen zu einem Unfall. Nach dem Lastwagencrash mussten zwei Fahrspuren in Richtung Süden gesperrt werden. Zwischen Niederaula (Kreis Hersfeld-Rotenburg) und Hünfeld im Kreis Fulda war ein Lastwagenfahrer aus zunächst ungeklärter Ursache von der Fahrbahn abgekommen, wie die Polizei in Fulda mitteilte. Die Zugmaschine geriet in eine Böschung, der Anhänger blockierte den rechten Fahrstreifen. Während der Bergung musste auch die mittlere Spur gesperrt werden, auch noch im Berufsverkehr. Der Fahrer wurde verletzt und in ein Krankenhaus gebracht.

dpa

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © Symbolbild: dpa

Kommentare