Zusammenprall mit Triathlet

Zuschauer beim Ironman schwer verletzt

+
Der Triathlet fuhr nach dem Unfall in Frankfurt weiter.

Frankfurt - Beim Ironman in Frankfurt ist ein 73-jähriger Zuschauer schwer verletzt worden. Der Mann war mit einem Rennradfahrer zusammengeprallt.

Während des Radrennens beim diesjährigen Ironman in Frankfurt ist es gestern gegen 10.25 Uhr zu einem Zusammenprall zwischen einem Rennradfahrer und einem Fußgänger gekommen. Der 73-jährige Zuschauer hatte die Fahrbahn in Höhe der Friedberger Landstraße 78 betreten und wurde dabei von dem Triathleten angefahren.

Lesen Sie dazu auch:

Ironman: Bilderbuch-Tag am Waldsee

Sebastian Kienle gewinnt Ironman 2014

Laut Polizei stürzten beide Personen, der schwarz gekleidete Triathlet fuhr dann jedoch weiter. Der 73-jährige Mann musste mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden. Da sich an dieser Stelle viele weitere Zuschauer befanden, bittet die Polizei Zeugen des Unfalls, sich unter der Telefonnummer 069-755-46201, -46202 oder -46203 beziehungsweise mit dem Polizeirevier unter der Nummer 069-75510200 in Verbindung zu setzen.

Ironman 2014: Bilder aus Langen und Frankfurt

Ironman 2014: Bilder aus Langen und Frankfurt

dr

Quelle: op-online.de

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion